C

Chance

… bedeutet im Französischen: Zufall oder Glück. Im Deutschen steht Chance für Gelegenheit, Möglichkeit oder für Wahrscheinlichkeit – also in jedem Fall für etwas, das noch nicht eingetreten ist. Die richtige Art, mit Chancen umzugehen? Sie nutzen und ergreifen! Wenn wir von Chancen reden, reden wir von Zukunft, Wandel, Transformation, von Visionen, vielleicht sogar von Utopie. Das Wort geht Hand in Hand mit allem, was uns wichtig ist: Denken, Energiewende, Gerechtigkeit, Handeln, soziale Nachhaltigkeit.

CO2

Gas aus Kohlenstoff und Sauerstoff: farblos, wasserlöslich (H2O), sauer, brennt nicht, aber bringt die Limo zum Sprudeln und kühlt in fester Form als Trockeneis. Lebende Organismen atmen es aus, Menschen insbesondere produzieren viel CO2 durch die Verbrennung fossiler Energieträger (Kohle). Kohlenstoffdioxid (Oxid) zählt zu den Treibhausgasen (Klimawandel). CO2-Emissionen zu senken ist ein lebenswichtiger Auftrag der Politik, Industrie, Landwirtschaft und jeder und jedes Einzelnen (Dekarbonisierung; Paris).

Cradle to cradle

„Von der Wiege zur Wiege“ – die Vision einer abfallfreien Wirtschaft ohne gesundheits- und umweltschädliche Materialien. Alle verwendeten Stoffe sind Nährstoffe (Essen) für natürliche oder geschlossene technische Kreisläufe (Kreislauf). Also: kompostierbare Textilien, essbare Verpackungen, reine Kunststoffe oder Metalle, die unendlich oft verwendet werden können – so soll die Zukunft aussehen. Perfekte Kreisläufe nach dem Vorbild der Natur. Übrigens taucht das Konzept „Cradle to cradle“ schon 2008 in der Ausstellung „Stadt der Sklaven“ des niederländischen Ateliers Van Lieshout  im Museum Folkwang (Essen) auf, die wir gefördert haben.

Credo