Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Gather

Vorsitzende des Kuratoriums der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

stellv. Vorsitzende des Beirats

Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Gater

Ursula Gather ist Wissenschaftsmanagerin, Aufsichtsrätin und Kuratoriumsvorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Ursula Gather studierte Mathematik und Betriebswirtschaft an der RWTH Aachen, wo sie ihre Promotion und Habilitation abschloss. Es folgten diverse Mandate in der Wirtschaft und wissenschaftliche Tätigkeiten im In- und Ausland. Von 2008 bis 2020 war Ursula Gather Rektorin der Technischen Universität Dortmund, wo sie zuvor einen Lehrstuhl in der Fakultät Statistik innehatte.

Gather erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Łódź, die Ehrenauszeichnung „Bürgerin des Ruhrgebiets“ und das Bundesverdienstkreuz am Bande. Ihre Aufsichtsratsmandate umfassen die thyssenkrupp AG und die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft. Aktuell ist sie u.a. ad-personam Mitglied des Senats der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und Präsidiumsmitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).

Seit 2011 ist Ursula Gather Mitglied des Kuratoriums der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und seit 2013 seine Vorsitzende.